Anapolon 50 (Oxymetholone)

Anapolon 50 (Oxymetholone)

Anapolon® 50 (Oxymetholone) 100tabs/50mg, ABDI IBRAHIM

Mehr Infos


130,00 € inkl. MwSt.

9901 Einheiten auf Lager

Wirkstoff: Oxymetholon
Chemische Struktur: 17ß-hydroxy-2-hydroxymethylene-17a-methyl-5a-androstan-3-on
Dosierung: 50-100 mg/Tag

Oxymetholon ist im Hinblick auf seine anabolen Wirkungen das stärkste bekannte Anabolikum. Gleichzeitig ist es auch eines der gefährlichsten: vielleicht mit Ausnahme von Fluoxymesteron (Halotestin) lässt sich nur schwierig ein Hormon auf dem Markt finden, das ernsthaftere Folgen für den Leberzustand hat. Daher sollte Anadrol mit großer Vorsicht, wenn überhaupt, verwendet werden. In jedem Fall muss erkannt werden, dass die Zunahme der Muskulatur bei der Verwendung von Anadrol enorm ist, obwohl sie nicht leicht aufrechtzuerhalten und ästhetisch nicht am schönsten ist.

Der Grund dafür ist die Ansammlung von Wasser und Fett, die durch östrogene Wirkungen dieses Stoffes verursacht ist. Dies gilt trotz der Tatsache, dass Oxymetholon praktisch nicht aromatisiert – eine wahrscheinliche Erklärung dafür ist, dass Anadrol selbst die östrogene Rezeptoren aktiviert. Die Form des Moleküls von Oxymetholon ist im Wesentlichen der Form von Estradiol, des Hauptöstrogens ähnlich. Es ist klar, dass sich viele Bodybuilder bei der Verwendung von diesem Stoff mit Anti – Östrogenen schützen, wobei jedoch zu berücksichtigen ist, dass ein bedeutender Teil der anabolischen Nebenwirkungen dieses Stoffes eben durch östrogene Symptome vermittelt werden.

Sicherheit: Oxymetholon kann viele Nebenwirkungen zur Folge haben, die bei der Verwendung von den meisten anderen Anabolika nicht hervortreten. Diese umfassen Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Schlaflosigkeit, Kopf- und Bauchschmerzen. Die Hepatotoxizität von Anadrol ist erheblich, deswegen sollte die Therapie die Dauer von 5 Wochen nicht überschreiten.

Kaufen Anapolon® 50 (Oxymetholone) 100tabs/50mg, ABDI IBRAHIM - 130 EUR